Kinder im Training - Shotokan Karate Sakura Innsbruck

Kinder im Training

Immer wieder tauchen Fragen auf wie: Ist Karate überhaupt für Kinder geeignet? Ab welchem Alter können Kinder am Karatetraining teilnehmen? …

Hier möchten wir ein paar Antworten darauf geben:

Karate-Do wird leider immer noch von vielen Leuten als aggressiver und kämpferischer Sport gesehen, was es jedoch nicht ist. Karate-Do zu trainieren bedeutet in erster Linie sich mit sich selbst und seinem Körper auseinanderzusetzen. Es stärkt die Muskulatur, schult die Fähigkeit seinen Körper wahrzunehmen und Bewegungen zu kontrollieren, erhöht die Reaktionsfähigkeit und Konzentration. Diese Eigenschaften in Kombination mit den gelernten Techniken befähigen zur Selbstverteidigung.
Man muss sich also keine Sorgen machen, dass man plötzlich kleine Raufbolde zu Hause hat, ganz im Gegenteil. Die Kinder lernen im Training respektvollen Umgang, Höflichkeit, Disziplin, Durchhaltevermögen und Selbstkontrolle. Karate-Do unterstützt ebenso die Entwicklung eines gesunden Selbstwertgefühls. Rückmeldungen von Eltern bestätigen diese Aussagen, worüber wir uns sehr freuen!

Somit: Ja, Karate-Do, so wie es bei uns gelehrt wird, ist für Kinder geeignet. Es unterstützt Kinder in ihrer Entwicklung.

Als Einstiegsalter für Kinder empfehlen wir aus Erfahrung 8 Jahre. Je nach Entwicklung ist auch ein früherer Einstieg möglich.

Wir haben keine eigenen Kindertrainings. Bei uns Trainieren alle Altersstufen gemeinsam – was für die Älteren auch mal frustrierend sein kann, da Kinder meist extrem schnell lernen 😉
Als Training für Kinder bietet sich das Training in Kematen (Freitag, 17:30-19:00) oder unser Vereinstraining in Innsbruck an.
Die Teilnahme am USI-Training ist vom Universitätssportinstitut aus erst ab 16 Jahren zugelassen.

Gerne geben wir auf Anfrage weiter Auskunft.