Anfängerkurs

Das Karate-Training eignet sich hervorragen um seine körperliche und auch seelische Gesundheit zu wahren und sogar zu verbessern. Durch regelmäßige Dehnübungen wird die Beweglichkeit erhöht, da zum einen die gesamte Skelettmuskulatur gestreckt wird und zum anderen die Gelenke über den im Alltag genutzten Bewegungsradius hinaus in gesundem Maße beansprucht werden.
Durch schnelle und gezielte Bewegungsabläufe wird der gesamte Körper trainiert und folglich neben dem Herz-Kreislauf-System unter anderem auch die Schnellkraft, die Körperspannung und damit die Körperhaltung verbessert.
Darüber hinaus werden die Koordination sowie die Reaktionsfähigkeit und somit die Selbstkontrolle gefördert, was in vielen Situation im Alltag Vorteile mit sich bringt. Nicht zuletzt kommen Karate-trainierenden die erlernte Disziplin, die Fähigkeit sich zu überwinden und folglich das erhöhte Durchhaltevermögen und natürlich das Wissen über seine Fähigkeit sich selbst zu verteidigen in allen Lebenssituation stets zu Gute.

Der Anfängerkurs startet am
Mittwoch, den 18. September 2019 um 19:00 Uhr
und findet jeden Mittwoch von 19:00 bis 20:30 in den Sporthallen der HTL- Anichstraße in Innsbruck (Details siehe hier) statt.

Der Anfängerkurs dauert ca. 3 Monate und es besteht die Möglichkeit, am Ende des Kurses die Weißgurt-Prüfung abzulegen.

Der Anfängerkurs kostet € 25,– – wobei die ersten zwei Wochen als gratis Schnuppertraining absolivert werden können.

Bei Fragen kannst du dich gerne an uns unter der Email sakura.ibk@gmail.com wenden.
Vor Ort wendest du dich am besten an Armin.

Was wird benötigt:

Karate wird ohne Schuhe und mit einem Karate-Gi (Karate Anzug) trainiert. Für den Anfang recht aber ganz normale Trainingsbekleidung.

Ablauf:

Nach dem gemeinsamen Aufwärmen mit den Karateka des gleichzeitig stattfindenden Fortgeschrittenen-Trainings wird die Gruppe aufgeteilt. Anfänger (Weiß-Gurt bis Orange-Gurt, auch Unterstufe genannt) üben die Grundtechniken und bekommen wegen des parallel stattfindenden Fortgeschrittenen-Trainings erste Einblicke, wie das Training später (Mittel- und Oberstufe) aussehen wird.

Voraussetzungen:

Wie für andere sportliche Betätigungen sind die Grundvoraussetzungen Spaß und Freude an der Bewegung. Körperliche Fitness ist zu Beginn dabei nicht zwingend notwendig, da diese bei regelmäßigem Training sehr schnell aufgebaut wird. Aufgrund der komplexen und auch ungewohnten Bewegungsabläufe sind Disziplin und Geduld nicht nur in der Anfangszeit gefragt, um diese faszinierende Kampfkunst erlernen zu können, dennoch ist das Karate-Training für jeden aller Altersgruppen geeignet. Es spielt bei uns keine Rolle wie „gut“ oder „schlecht“ eines jemanden Karate in der Anfangszeit ist, denn auch jeder Schwarzgurt begann als Weißgurt und weiß um die Schwierigkeit in der Anfangszeit.

Mehr Information zu unseren Trainern.

Anfängertraining

Häufig gestellte Fragen:

F: Brauche ich gleich einen Karate Anzug?
A: Nein, du kannst auch mit einer bequemen Sportbekleidung ins Training kommen. Mit der Zeit empfiehlt es sich aber, einen Karate-Gi zu zulegen.

F: Ich bin kein Student und arbeite nicht auf der Uni, kann ich trotzdem einen USI Kurs machen?
A: USI Kurse sind für alle ab 16 Jahren zugänglich. Jeder kann sich bei der USI registrieren und Kurse machen.

F: Muss ich dem Verein beitreten wenn ich einen USI Kurs mache?
A: Nein, der USI Kurs ist unabhängig vom Verein. Es nehmen aber viele Vereinsmitglieder auch an USI Kursen teil. Wenn du aber öfter als einmal in der Woche trainieren willst, dann freut es uns wenn du dem Verein beitrittst.

F: Ich habe schon länger keinen Sport gemacht und bin nicht sonderlich fit, kann ich trotzdem mit Karate anfangen?
A: Unsere Trainer gehen genau auf die Leistungsfähigkeit von Anfängern ein. Und innerhalb kürzester Zeit steigert sich auch schon der Fitnesslevel.

F: Ich bin schon älter und nicht mehr sonderlich beweglich bzw. gelenkig. Macht da Karate überhaupt Sinn?
A: Die Beweglichkeit lässt sich mit jedem Alter verbessern und bei jedem Training wird gedehnt. Mit der Zeit steigt auch die Beweglichkeit – in jedem Alter.

F: Bin ich als Anfänger ganz alleine? Werde ich von den höheren Karatekas belächelt?
A: Nein, es sind immer Anfänger vorhanden. Und höhere Gurte belächeln keine Anfänger, denn jeder “Farbgurt” war einmal Anfänger. In jedem Schwarzgurt steckt ein Weißgurt der niemals aufgegeben hat.